Höhepunkt 2016

Der absolute Höhepunkt des Jahres war ohne Zweifel der 40. Silvester-Modellraketen-Start unserer Arbeitsgemeinschaft Raketenmodellsport.

Bei bestem Winterwetter kamen am Silvestertag fast anderthalb Tausend Zuschauer, um den 40. Silvester-Modellraketenstart vor dem Kosmonautenzentrum zu erleben (Bild1).
Die ersten 40 Besucherkinder erhielten als Begrüßung eine kleine, von unseren "Stammis" gebaute Rakete mit Überraschungsei, die ersten 40 erwachsenen Besucher ein Glas Sekt (Bild2).
Bereits zwei Stunden vor Beginn der Veranstaltung drängten sich die Besucher in der Testhalle des Kosmonautenzentrums, um die dort ausgestellten und zum Start vorbereiteten Modelle der Arbeitsgemeinschaftsmitglieder und der Workshop-Teilnehmer zu begutachten (Bild3).
In diesem Jahr hatten die Workshopbastler erstmalig eine "Hausaufgabe" bereits bei der Anmeldung erhalten: Eine Papprolle (z.B. Küchenpapierrolle) individuell zu gestalten, um dann während des Workshops noch die Leitwerke, Triebwerke und Rückkehrsysteme zu vervollständigen.
Dadurch entstanden anders als in den Vorjahren sämtlich Unikate, die dann zur Freude der Zuschauer und Bastler erfolgreich gestartet wurden (Bild4 und 5).
Die AG-Mitglieder wiederum zeigten ihr Können mit fantastischen Modellen, die (fast) alle sicher auf den Boden zurückkehrten (Bild 6 und 7).
Der Erfolg dieser Veranstaltung wurde wie in den vergangenen Jahren durch den tollen Einsatz unserer Förderkreismitglieder, Ehrenamtler und ehemaligen Stammis des Kosmonautenzentrums gewährleistet, die mit viel Einsatzbereitschaft die gastronomische Betreuung und die Vor- und Nachbereitung sicher stellten (Bild 8).
Ein besonderer Dank gilt den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft Raketenmodellsport, die nicht nur viele Stunden für den Bau der Modelle aufbrachten, sondern auch mit Geduld und Freude die Kinder beim Workshop betreuten (Bild 9).

Bild 1 Bild 2 Bild 3
 

Bild 4 Bild 5 Bild 6
Bild 7 Bild 8 Bild 9

HIER sind weitere Bilder dieser gelungenen Veranstaltung!