Besucherzaehler

Höhepunkt 2018

 

  

Höhepunkt des Jahrese 2018 war im April die Eröffnung des Erlebnispädagogischen Zentrums mit Kosmonautenzentrum „Sigmund Jähn" und Hochseilgarten Chemnitz am Standort Küchwaldring 20 in Chemnitz .

Träger der Einrichtungen ist die solaris Förderzentrum für Jugend und Umwelt gGmbH Sachsen, die den Umzug des Hochseilgartens Chemnitz in den Küchwald und den Um- und Ausbau des Kosmonautenzentrums betrieben und mit anteiliger Unterstützung der Stadt Chemnitz finanziert hat. Die Veranstaltung war Auftakt für den „Neustart in den ALL-Tag“, der die Familien- und freizeitorientierten Angebote im Küchwald nunmehr in besonderem Maße u.a. mit einer Kletterwand, einem Hochseilparcours, neuem Videoraum und vielen neu möglichen Outdooraktivitäten bereichert. 

                                                                                                              

 

 

 

Ehrengast dieser Veranstaltung war der Ehrenbürger von Chemnitz, Fliegerkosmonaut Dr. Sigmund Jähn.

Sein Raumflug als erster Deutscher im All jährte sich 2018 zum 40. Mal.

 

 

 

 

   

Im Zuge der Neueröffnung des Erlebnispädagogischen Zentrums im Küchwald wurde auch die Raumfahrtausstellung „40 Jahre Deutsche im All“, die in Chemnitz exklusiv nur im Kosmonautenzentrum „Sigmund Jähn“ vom 26.04.2018 bis 31.05.2018 gezeigt wurde, eröffnet. Sie wurde vom Sammler der Wanderausstellung und dem Vorstandsmitglied des Förderkreises des Kosmonautenzentrums, Herrn Tassilo Römisch, gestaltet.

Spannende Geschichten und einmalige Exponate rund um die Raumfahrt begeisterten die vielen Besucher dieser einmaligen Schau.